Wanderziele ab Haus am Wald

Starten Sie bequem ab Haustür ...

 

 

 

 

Diese Ziele können Sie zum Beispiel in der kostenlosen App Komoot eingeben und die Funktion: „Bring mich hin“ wählen. Auf unserer Homepage www.sauerlandurlaub-dirket.de/wanderwege/ finden Sie zahlreiche Rundwege ab Haustür. Auf www.komoot.de können Sie uns (Haus am Wald Sauerland) folgen. Dann sehen Sie unsere Wanderungen und können sich navigieren lassen. Wenn es sich nicht um eine Rundwanderung handelt, ist immer die einfache Strecke gemeint. Die Sterne markieren unsere Top-Empfehlungen.

 

 

 

Hütten als Wanderziele ab Haus am Wald:

 

***Hiebammenhütte, 5,17 km, 160 Hm, wunderschöne Wanderung durch den Briloner Wald, nur freitags bis sonntags und feiertags geöffnet, ansonsten kann man sich aber hinsetzen und eine Vesper machen, www.hiebammen-huette.info

 

Clemesberghütte, 14,7 km, 460 Hm, anspruchsvolle Wanderung u.a. über den höchten Berg NRWs, den Langenberg, http://www.clemensberghuette.de/

 

Graf-Stollberg-Hütte, 15,1 km, 480 Hm, anspruchsvolle Wanderung durch das Naturschutzgebiet Schmalah, die Städtchen Willingen, vorbei an der Weltcup Skischanze, www.wandern-sauerland.de/

 

Hochheidehütte, 12 km, 470 Hm, durch das Naturschutzgebiet Schmalah, auf dem Rothaarsteig, über den höchsten Berg NRWs, den Langenberg, http://www.heidehuette.de/

 

Infocenter Bruchhauser Steine mit Kiosk, Kaffee, Kuchen, Würstchen, Bier usw., 3,5 km, 120 Hm, leichte Wanderung vorbei an der Naturtretstelle, der Feuereiche und über den Rothaarsteig, https://www.stiftung-bruchhauser-steine.de/oeffnungszeiten-und-eintrittspreise-bruchhauser-steine/

 

Erlebnisberg Sternrodt, 8,3 km, 260 Hm, mittelschwere Wanderung nach Bruchhausen durch das Medebachtal, Bewirtung nicht immer sicher gestellt, unbedingt auf der Homepage informieren, Sommerrodelbahn mit kleinem Kiosk läuft meistens und dann sind auch die Toiletten offen, www.erlebnisberg-sternrodt.de

 

Nordhangjause, 24,2 km, 810 Hm, sehr schwere Wanderung für Sportler nach Winterberg, http://www.nordhangjause.de/

 

Ruhrquellenhütte, 18 km, 500 Hm, Waldwanderung vorbei am Hillebachsee in Niedersfeld (mit Bewirtung und Toiletten) zur Ruhrquelle, die Namesgeberin des Ruhrgebiets ist schon einen Ausflug wert, https://www.ruhrquelle.com/

 

***Vis a Vis`Hütte, 8,6 km, 300 Hm, vorbei an Feuereiche und Silbersee durch den Wald nach Willingen, https://www.huette-willingen.de/start

 

Ettelsberg-Hütte (Siggis Hütte), 10,6 km, 530 Hm, vorbei an Feuereiche, Silbersee und Vis´a Vis Hütte auf den Ettelsberg, der letzte steile Anstieg ist auch mit der Seilbahn möglich, oben Partyhütte mit der berühmten Erbsensuppe aus dem Bierkrug mit Würstchen drin stecken, oben auf dem Ettelsberg befindet sich auch der Hochheideturm mit kostenloser Aussicht, https://www.ettelsberg-seilbahn.de/page/gastro.php#huette

 

 

Hütten-Hopping - An einer Hütte parken und zur zweiten Hütte wandern:

 

 

Graf Stollberg Hütte – Clemensberg Hütte, 7,3 km, 190 Hm

 

Graf Stollberghütte - Hiebammenhütte 19,2 km, 520 Hm

 

Graf Stollberg Hütte – Hochheidehütte, 7,3 km, 180 Hm

 

Hochheidehütte – Clemesberghütte, 2,5 km, 190 Hm

 

***Hochheidehütte – Ettelsberghütte, 4,9 km, 60 Hm

 

Graf Stollberg Hütte – Vis'a Vis Hütte, 8,1 km, 290 Hm

 

Clemesberghütte – Vis'a Vis Hütte, 8,2 km, 220 Hm

 

Hochheidehütte – Vis'a Vis Hütte, 19,9 km, 530 Hm

 

Hochheidehütte – Nordhangjause, 14 km, 370 Hm

 

Nordhangjause – Clemensberghütte, 12 km, 300 Hm

 

Hiebammenhütte – Vis'a Vis Hütte, 12,6 km, 350 Hm

 

***Hiebammenhütte – Hochheidehütte, 16 km, 520 Hm

 

In Winterberg gibt es natürlich so viele Skihütten, die auch im Sommer geöffnet sind, dass wir nicht alle einzeln aufführen können. Als Beispiele für die Strecke sind Nordhangjause und Ruhrquellen-Hütte aufgeführt.

 

 

 

Restaurants, Cafes als Wanderziele ab Haus am Wald:

 

***Waldgasthof Schinkenwirt, 5,9 km, 270 Hm, über Schusterknapp, Antonius-Bildstock und Borberg, wunderschön, Alternativ: Weg mit dem umgedrehten T als Zeichen, mittwochs Ruhetag, https://www.schinkenwirt.com/

 

***Gutscafé Rosenbogen am Schloß Bruchhausen, 4 km, 110 Hm, an der Feuereiche vorbei über den Rothaarsteig oder durch das Dorf über den Heckenweg mit super Aussicht auf die Bruchhauser Steine, die Ginsterköpfe und den Olsberg, https://www.rosenbogen-heidrich.de/

 

Café Kropff Olsberg, 5,6 km, 160 Hm, leichte Strecke durch den Wald unterhalb des Olsberg-Gipfels, https://www.gasthof-kropff.de/index.php

 

Gasthof Kettler Assinghausen, 7,6 km, 320 Hm, vorbei an Feureiche, unterhalb der Bruchauser Steine durch das Golddorf Bruchhausen, http://gasthof-hotel-restaurant-kettler.de/

 

Gasthof zur Höhe Assinghausen, 7,6 km, 320 Hm, vorbei an Feureiche, unterhalb der Bruchauser Steine durch das Golddorf Bruchhausen, Grimmestraße mitten in Assinghausen, Tel. (0 29 62) 32 37

 

Gasthof Rühter Bruchhausen, 4,4 km, 120 Hm, vorbei an der Feuereiche über den Rothaarsteig, https://www.gasthof-ruether.de/

 

Cafe Steinrücken-Mertens Bruchhausen, 4,4 km, 120 Hm, vorbei an der Feuereiche über den Rothaarsteig, Hochsauerlandstr. 26, Bruchhausen, Tel.: 0 29 62 / 50 81

 

Forsthaus Waldsee, 7,4 km, 180 Hm, über den Schusterknapp, vorbei am Kyrilltor am Rothaarsteig, http://www.forsthaus-waldsee.de/

 

Gasthof zur Post Olsberg, 5,6 km, 160 Hm, leichte Strecke druch den Wald unterhalb des Olsberg-Gipfels,https://www.gasthof-zur-post.eu/

 

Stadtgespräch Olsberg, 5,6 km, 160 Hm, leichte Strecke durch den Wald unterhalb des Olsberg-Gipfels, https://stadtgespraech-olsberg.digacom.de/

 

***Cafe Hagemeister Olsberg, 5,6 km, 160 Hm, leichte Strecke durch den Wald unterhalb des Olsberg-Gipfels, https://www.cafe-hagemeister.com/

 

Altenbürener Mühle, 12,5 km, 320 Hm, über den Borberg und den Eisenberg, für den Rückweg eventuell: stündliche Busverbindung von Altenbüren nach Elleringhausen mit dem Bus D30 und ab Olsberg R31, https://www.muehle-altenbueren.de/

 

Landgasthof Schöttes Wiemeringhausen, 9,45 km, 240 Hm, unter den Bruchhauser Steien entlang, vorbei am Strücker Stein auf dem Iberg, https://www.schoettes.eu/

 

Gasthof Leutner Helmeringhausen, 8,2 km, 170 Hm, unterhalb des Olsberg-Gipfels, vorbei am Olsberger Stausee, Bigger Str. 16, Olsberg-Helmeringhausen, Tel. 02962 1376

 

Berg-Gipfel als Wanderziele ab Haus am Wald:

 

***Ginsterkopf, 663 m, (Hausberg, 3 Gifpel), 2,3 km, 170 Hm, nach 50 min. erreichen Sie ab Haustür Ihren ersten Berggipfel mit traumhafter Aussicht und einer Bank auf dem Rothaarsteig gelegen

 

Habberg, 653 m, 2,4 km, 190 Hm, neben Ginsterkopf, auch am Rothaarsteig, Aussicht nur Richtung Ginsterkopf, aber schön, leider noch keine Bank (ist beantragt)

 

***Olsberg, 704 m, 6,6 km, 330 Hm, stramme Wanderung durch den Wald hoch und dann die Aussicht!! oben Bänke, Gipfelkreuz und ein Waldsofa, oben sehr schöner Rundweg um den Heidkopf möglich (der Olsberg ist ein Ausläufer des Heidkopfs)

 

Istenberg (Bruchhauser Steine), 728m, auf dem Feldstein 756 m, 4,2 km, 280 Hm, auf dem Istenberg Bänke und Vespermöglichkeit, Gipfelkreuz auf dem Feldstein, extrem schöne Rundumaussicht vom Feldstein

 

***Borberg, 670 m, 3,5 km, 210 Hm, flacher Berg mit Aussichtsklippe und Friedenskapelle, eisenzeitlicher Wallanlage und mittelalterlicher Klosterruine, mystisch und schön, viele Bänke vorhanden, Rückweg vielleicht über Schusterknapp,

 

Schusterknapp, 616 m, 2,3 km, 140 Hm, gemeint ist ein Vesperplatz mit Unterstand an einer Kreuzung unterhalb des Gipfels, auf den Berg selbst kommt man nicht so richtig rauf, wir haben zumindest noch keinen Weg gefunden, ist immer im Gestrüpp geendet, aber der Vesperplatz ist sehr schön

 

Langenberg (Achtung: nicht Langerberg), 9,25 km, 440 Hm, höchster Berg NRWs, vorbei am Silbersee und oberhalb von Willingen auf dem Rothaarsteig, oben sind Bänke, eine Wald-Hängematte und ein Gipfelkreuz, aber leider keine Aussicht, trotzdem: den höchsten Punkt NRWs sollte man sich ruhig mal anschauen

 

Langerberg, 8,3 km, 270 Hm, 8,3 km, 270 Hm, über den Borberg und später auf dem Olsberg Kneippweg, großer Wanderparkplatz mit Vespergruppe, Wandertafel und vielen Rundwegen, auch gut mit dem Auto anzufahren

 

Sternrodt, 10,9 km, 440 Hm, vielfältiger schwerer Weg mit vielen tollen Aussichten, Bergstation des Skilifts, einfach die Piste bzw. Wiese runter laufen zur Sommerrodelbahn mit Kiosk und Sternrodt-Alm mit Toiletten (hoffentlich offen, Pächter wechselt ständig), Rückweg vielleicht auf der anderen Seite des Istenbergs durch das Medebachtal

 

Hoher Eimberg, 806 m, 8,3 km, 410 Hm, bei Willingen, stramme Wanderung, Rückweg auf dem Briloner Kammweg um die Bruchhauser Steine möglich

 

Ohlenkopf (auch Ohlenberg), 729 m, 12,4 km, 420 Hm, um den Olsberg herum und dann hinauf zum Ohlenkopf, oben Gipfelkreuz und herrliche Aussicht, am Olsberger-Kneippweg gelegen,

 

Buchhorst, 526 m, 9,4 km, 220 Hm, um den Olsberg herum und dann hinauf zum Buchhorst-Gipfel, oben Gipfelkreuz und schöner Blick auf Bigge und Olsberg

 

Schlösser als Wanderziele ab Haus am Wald:

 

***Schloss Bruchhausen, 4,1 km, 120 Hm, vorbei an der Feuereiche über den Rothaarsteig, Einkehr im Gutscafé Rosenbogen möglich, schönes Wasserschloss in Privatbesitz, der Schlossherr, Freiherr Hubertus von Fürstenberg, wohnt noch selbst im Schloss und ist tagsüber in der Rentei anzutreffen

 

Schloss Schellenstein Bigge, 7,6 km, 180 Hm, vorbei am Olsberg und durch die Kernstadt, schönes Schlossgelände mit Eigentumswohnungen versehen, Einkehr im Café-Stübchen Tismes oder Hotel Restaurant Schettel möglich

 

Schloß Gevelinghausen, 10,8 km, 230 Hm, durch Olsberg und Bigge, unterhalb des Losenbergs nach Gevelinghausen, schönes Schlossgeländer, das von der Berufsgenossenschaft als Akademie geführt wird, Einkehr im Landhotel am Schloss möglich

 

Schloß Antfeld, 10,5 km, 420 Hm, über den Borberg und den Hagen mit vielen schönen Aussichten, in Privatbesitz, Einkehr im Gasthof Susewind möglich

 

Schloss Brunskappel, 11,8 km, 320 Hm, über Bruchhausen und Wiemeringhausen, schönes Schloss in Privatbesitz, malerisch gelegen und aufwändig renoviert, keine Einkehr in Brunskappel möglich, aber in Wiemeringhausen bei Gasthof Schöttes

 

 

 

Rundwege ab Haus am Wald auf www.komoot.de und

 

www.sauerlandurlaub-dirket.de/wanderwege/:

 

 

Rundweg Haus am Wald, 2,4 km, 80 Hm

 

Bruchhauser Steine-Rundwanderung, 9,3 km, 320 Hm

 

Entlang des Limmecke-Bachs – Rundweg, 1,8 km, 220 Hm

 

Um den Silbersee, Rundwanderung, 7,7 km, 150 Hm

 

Friedenskapelle – Rundweg, 5,4 km, 170 Hm

 

Olsberg-Gipfel – Rundwanderung, 14,8 km, 450 Hm

 

Zum Landgasthof Schöttes – Rundwanderung, 18,3 km, 370 Hm

 

Rundwanderung Rothaarsteig vom Borberg bis zur Feuereiche, 11,4 km, 310 Hm

 

Ginsterkopf-Rundweg, 5,4 km, 220 Hm

 

Rundwanderung Friedenskapelle, Schmalah und Silbersee, 13,2 km, 320 Hm

 

Auf den Habberg – Rundweg, 4,6 km, 240 Hm

 

Olsberg-Gipfel mit Heidkopf-Runde, 15, km, 460 Hm

 

Rundweg Isenbergs Hütte, 3,8 km, 50 Hm

 

Rundwanderung Schusterknapp, Petersborn, Hiebammenhütte, Borberg, 14 km, 370 Hm

 

Rundweg Kirche ab Haus am Wald, 2,3 km, 50 Hm

 

Rundweg Schoß Bruchhausen mit Rosencafé, 9,1 km, 350 Hm

 

Zum Forsthaus Waldsee – Rundwanderung, 14.7 km, 440 Hm

 

Rundwanderung über den Schusterknapp, 5,6 km, 310 Hm

 

Zur Altenbürener Mühle – Rundwanderung, 27,5 m, 660 Hm

 

Über die Bahn – Kleiner Rundweg, 2,3 km, 70 Hm

 

2 Gipfel-Tour – Rundweg, 5.3 km, 200 Hm

 

Kleine Waldrunde unter´m Schusterknapp, 3,5 km 100 Hm

 

Zum Waldgasthof Schinkenwirt – Rundwanderung, 13,3 km, 470 Hm

 

Zum Gutscafé Rosenbogen – Rundwanderung, 7,9 km, 180 Hm

 

Olsberg Mitte – Rundwanderung, 13 km, 320 Hm

 

Rosendorf Assinghausen – Rundwanderung, 15,1 km, 360 Hm

 

Golddorf Bruchhausen, Rundwanderung, 8,6 km, 180 Hm

 

und noch mehr ...

 

 

 

Beschilderte Rund-Wege ab Haus am Wald:

 

***Golddörfer-Weg (G), 17 km, 617 Hm, über Bruchhausen, Assinghausen und Elleringhausen, Anschichten auf die Bruchhauser Steinen aus verschiedenen Winkeln, Einkehr auf halber Strecke bei Gasthof Kettler Assinghausen möglich (siehe Beschreibung unter Gasthöfe), Einstieg in den Golddörferweg an der Tretstelle Limmecke oder in der scharfen Kurve der Fahrstraße „Am Limberg“ wo die Madonna steht, https://www.ich-geh-wandern.de/goldd%C3%B6rferweg-olsberg

 

***Panaromaweg (E), 10,7 km, 308 Hm, rund um Elleringhausen, schöne Aussichten, Einkehr auf halber Strecke in Bruchhausen durch Abstecher möglich im Rosencafe, Gasthof Rühter oder Cafe-Pension Steinrücken-Mertens (siehe separate Beschreibung), Einstieg in den Panoramaweg E: am Sendemasten durch den Wald, der Teerweg vor den Schienen ist der Panoramaweg, https://www.outdooractive.com/de/wanderung/sauerland/elleringhauser-panoramaweg-e/9414926/

 

Schmalahtalrundweg (B1), 8,5 km, Rundweg um den Istenberg, auf dem sich die Bruchhauser Steine befinden, interessant ist das unterschiedliche Klima auf den verschiedenen Bergseiten, Einkehr am Info-Center Bruchhauser Steine möglich (siehe separate Beschreibung), Einstieg in den Schmalahtalrundweg an der Feuereiche (Straße überqueren), https://www.hochsauerland-bilder.de/portfolio/silbersee/

 

Brilon-Walder-Gipfeltour (BW1 und 3), 6 km, 242 Hm, aussichtsreicher Weg über Schusterknapp, Habberg und die Ginsterköpfe. Rucksackjause am Schnusterknapp möglich, Einstieg über den Ginsterkopf (siehe separate Beschreibung), der Abstieg zum Wanderparkplatz Schützenhalle Brilon-Wald kann ausgespart werden, https://www.outdooractive.com/de/wanderung/brilon/brilon-walder-gipfeltour/7910027/

 

Rundweg um den Borberg (B1), 6 km, 166 Hm, Ringwall, mittelalterlicher Kirchhof, Grundmauern eines Klosters, Einkehr in der Hiebammenhütte (siehe separate Beschreibung, nur am Wochenende offen!) möglich, Einstieg bei St. Antonius-Bildstock über Schusterknapp, https://www.ich-geh-wandern.de/briloner-rundwanderweg-b1-zum-borbergs-kirchhof-sauerland

 

 

 

Sonstige Wanderziele ab Haus am Wald:

 

***Bruchhauser Steine, Feldstein, 4,9 km, 300 Hm, grandioser Aussichtspunkt, Aufstieg auf den Feldstein möglich, Einkehr und WC beim Info-Center möglich

 

***Friedenskapelle Elleringhausen, 3,68 km, 120 Hm, wurde im Wald des Ruthenbergs zum Gedenken der Gefallenen des zweiten Weltkriegs errichtet, bietet Bänke und Vespermöglichkeit mit Unterstand aus dem Rucksack, der Wanderer wird gebeten die Glocke zu läuten, die im ganzen Tal zu hören ist,

 

***Feuereiche, 2 km einfache Strecke, 90 Hm, Kunstwerk am Rothaarsteig direkt auf der Rhein-Weser-Wasserscheide, Darstellung der Entwicklung des Menschen in Beziehung zu Holz und Feuer, Sitzbänke ohne Überdachung

 

Plästerlegge, Bestwig-Wasserfall, 15,4 km einfache Strecke, 520 Hm, Extremwanderung, größter natürlicher Wasserfall des Sauerlandes und Nordrhein Westfalens, besonders in regnerischen Zeiten schön, ohne Belaubung der Bäume besser zu sehen, fällt bei längeren Trockenperioden trocken, Einstieg mit Parkmöglichkeit zum Beispiel auch ab Skihütte Olsberg (Ende der Talstraße) oder Tretstelle Vossbach Olsberg- Helmeringhausen, Einkehr durch Umweg möglich bei Gasthof Kropff Olsberg, Gasthof Leutner Helmeringhausen (siehe separate Beschreibungen)

 

***Silbersee im Wald, 2,7 km einfache Strecke, 100 Hm, Sperranlage mitten im Wald, schön und idyllisch, Rundweg um den See ist auch möglich, Sitzbank und Versper-Ecke, Hinlegen auf Decke oder Handtuch möglich

 

Waldfreibad Gudenhagen, 7,4 km, 180 Hm, über den Schusterknapp, vorbei am Kyrilltor am Rothaarsteig, http://www.brilon.de/freizeit/Freizeitangebote/waldfreibad.php

 

Hochheideturm Willingen, 10,6 km, 530 Hm, vorbei an Feuereiche, Silbersee und Vis´a Vis Hütte auf den Ettelsberg, der letzte steile Anstieg ist auch mit der Seilbahn möglich, https://www.ettelsberg-seilbahn.de/page/turm.php

 

Kneipp-Erlebnispark Olsberg (zieht sich durch das Kernstadtgebiet): Die Ruhrauen, Park-Anlagen um das Haus des Gastes, Olsberg-Eck am Haus der Gastes (Sprung über das Wasser), Kneipp-Kräutergarten, Kurpark Dr. Grüne und vieles mehr, 7,6 km und 180 Hm bis zu den Ruhrauen, dann Bummel durch das ganze Kernstadtgebiet mit vielen Kneipp-Stationen, Informationen, Blickfängen, Ruhebänken und Einkehrmöglichkeiten (Fertigstellung Juli 2019)

 

 

 

Prädikats- und Qualitätswanderwege in und um Olsberg:

 

Olsberger Kneipp-Weg, Qualitätsweg Wanderbares Deutschland, 39 km in vier Etappen, https://www.outdooractive.com/de/wanderung/olsberg/kneippwanderweg-olsberg-wasser-wandern-und-wohlfuehlen/9065002/

 

Sauerland-Waldroute, Etappe Langer Berg – Föckinghausen, 17,7 km, 560 Hm, http://www.sauerland-waldroute.de/Die-Waldroute/Etappen/Waldrouten-Etappe-Langer-Berg-Foeckinghausen

 

Rothaarsteig, 1. Etappe Brilon – Willingen, 23 km, 620 Hm, https://www.rothaarsteig.de/

 

Gewerkenweg Brilon-Olsberg, 11.4 km, 388 Hm, https://www.tourismus-brilon-olsberg.de/aktiv-sein/wandern/themenwege/

 

Briloner Kammweg, Brilon - Willingen, teilweise gleich mit Rothaarsteig, 27 km, 930 Hm,https://www.sauerland-hoehenflug.de/Touren/Briloner-Kammweg-1.-Etappe-von-Brilon-ueber-die-Ginsterkoepfe-nach-Willingen

 

Upland-Steig, Etappe Willingen – Langenberg, 5,3 km, 290 Hm, https://www.willingen.de/themen/wandern/top-10-wanderwege/uplandsteig-ein-landschaftstraum.html

 

 

 

Normalen Schrittes laufen Sie vier Kilometer in der Stunde. Rechnen Sie für 100 Hm jeweils einen Kilometer dazu.